A House Divided

Normale Version: Fluch oder Segen? - vergeben -
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.

Fluch oder Segen?


Magali von Nerva, 19 bis 25 Jahre -vergeben-
Beispielavatar: Àstrid Bergès-Frisbey

Eigentlich verlief das Leben der Tochters des Sers von Nerva, einem Rittergeschlecht mit Landbesitz im Nordwesten der Insel, absolut normal; bis zu jenem Tag ihres zwölften Lebensjahres, als sie zum ersten mal von einer Vision übermannt wurde. Sie selbst kann sich im Grunde kaum an dieses Ereignis erinnern, so wie sie sich seither nie an irgendwelche Visionen erinnern kann. Außer, dass sie sich für gewöhnlich irgendwann schweißgebadet am Boden wiederfindet und meist von allen Umstehenden ungläubig angesehen wird.
Magali leidet unter ihrer Gabe und empfindet sie weniger als Segen, sondern erachtet es mehr als eine Art Fluch, was vor allem daran liegt, dass sie keinerlei Einfluss auf ihre Begabung hat. Gelegentlich passiert monatelang gar nichts und dann kann es geschehen,  dass sie urplötzlich zweimal in kürzesten Abständen Opfer einer solchen Attacke wird.
Dass sie sich nun am Hofe der Tarths befindet, hat ihre Lage nicht sonderlich verbessert,  denn viele in Dämmerhall betrachten sie mit Argwohn. Andere behandeln sie scheinbar besonders gütig, was ihr nicht weniger Unbehagen bereitet und nur einige wenige scheinen ihr absolut normal und ohne Vorteile oder Ängste entgegen zu treten.
Ihren Anfällen schenkt vor allem die Priesterin große Beachtung, aber auch der Maester scheint stets an ihren Worten interessiert zu sein. Allerdings scheinen beide kaum einen Gedanken daran zu verschwenden, wie es Magali dabei geht. So ist die junge Frau oft mit ihren Ängsten alleine, fürchtet sie doch unter anderem, dass sie niemals einen Gatten finden wird. Denn welcher Edelmann möchte schön ein Weib neben sich liegen haben, das urplötzlich Zuckungen bekommt und mit einer fremden Stimme seltsame, rätselhafte Sätze von sich zu geben scheint?


Abschließendes


Die Avatarperson ist nur ein Vorschlag und ist wie der Vorname und das Alter in einem gewissen Rahmen verhandelbar. Füllt den Charakter nach euren Vorstellungen mit Leben! Bei größeren Abweichungen des Konzepts raten wir jedoch, diese vorher kurz vorzustellen.
Was die Gabe der Prophezeiung anbelangt, so verfügt Magali über keinerlei Einfluss auf ihre Visionen. Für das Spiel bedeutet dies, dass die Spielleitung dem Spieler hinter Magali gelegentlich eine Vision zuspielen wird, die dann in einem gerade laufenden Play umgesetzt werden soll. Keine Sorge, wir haben nicht vor, dass Magali in jedem zweiten oder dritten Post eine Prophezeiung einbauen muss. Für Rückfragen und Absprachen stehen wir gerne zur Verfügung. Hier im Thread, per PN oder per Skype.
Link zu den Sers von Nerva
Link zum Thema Prophezeiungen